Das Institut

Im Jahre 1992 wurde das Klinge Institut für angewandte Psychologie vom Diplompsychologen Ralf Klinge gegründet. Von Anfang an erfolgte die Spezialisierung auf die Optimierung beruflicher und persönlicher Entscheidungsprozesse und deren Umsetzung. Hierzu entwickelte Ralf Klinge eine besonders intensive Form der Beratung, die objektive Tests, biographische Gespräche und mentale Techniken (unter anderem eine leichte Form der Hypnose) in einer wohl einzigartigen Form verbindet.
Das Ergebnis dieser Intensivberatung wird von vielen Klienten als persönlicher Durchbruch empfunden.

Ralf Klinge (Dipl. Psych.)

Eine wesentliche Rolle in der Arbeit des Klinge- Institutes spielt die psychologische Diagnostik von Eignung und Leistungsfähigkeit. Das Klinge Institut hat hier ein Know-How, wie es wohl nur die absolute Spezialisierung auf ein Fachgebiet über zwanzig Jahre mit sich bringt. Mittlerweile wurden mehrere tausend Beratungen durchgeführt. 

Im Herzen von Koblenz finden die Tests und Beratungen in einem angenehmen Ambiente statt, in dem man sich wohl fühlt und Antworten auf brennende Fragen der persönlichen, beruflichen oder sportlichen Entwicklung erhält.

Ralf Klinge

  • 1959 geboren, verheiratet, 3 Kinder.
  • Nach einigen Semestern Jura (ich hätte vorher eine Studienberatung gebraucht....) wechselte ich zur Psychologie und erwarb hier mein Diplom. Schwerpunkt war Persönlichkeitsdiagnostik, das Thema der Diplomarbeit lautete: „Persönlichkeitsunterschiede zwischen Leistungssportlern und Nichtsportlern“.
  • 1992 Gründung des Klinge Institutes für angewandte Psychologie
  • 1995 Gründung und Leitung eines Unternehmens im Bereich der Weiterbildung mit zeitweise bis zu 60 Mitarbeitern
  • Diverse Fortbildungen (u.a. Hypnosystemische Therapie, Gesprächstherapie)
  • Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz (ich arbeite nicht als Psychotherapeut, die Methodenkenntnisse sind aber hilfreich)